Über die Malerin

Bibliographie

Sylvia Mielecke hat den Mal- und Zeichenzirkel bei dem Zittauer Maler und Grafiker Karl Wolfgang Weber besucht. Sie besuchte zahlreiche Mal- und Zeichenkurse an den Berliner Volkshochschulen von Marzahn-Hellersdorf und Köpenick sowie im Kunsthaus Flora. Die Liebe zur Malerei entdeckte Sylvia Mielecke bereits in frühester Kindheit.

Die Autodidaktin Sylvia Mielecke ist geborene Berlinerin und lebt seit 1995 in Dahlwitz-Hoppegarten bei Berlin. Nach dem Schulbesuch absolvierte Sie eine Lehre als Maschinenbauzeichnerin. Später studierte sie Kraftwerkstechnik in Zittau, wo sie auch ihren Diplomabschluss erhielt. In den letzten Jahren arbeitete sie als Projektingenieurin in verschiedenen Maschinenbaufirmen.

Ausstellungen

2010
„Landschaften, Gärten, Pflanzen“ in der Stadtteilbibliothek Mahlsdorf
2013
„Blickpunkte – Acrlybilder 2010-2012“  in der Stadtteilbiblothek Mahlsdorf
01. März 2013 – 26. April 2013
 2014
„Portraits Sylvia Mielecke“ im Cafe Mahlsdorf
2016
ab 03.06. bis 07.07. 2016
„Portraits & Blüten“ im Cafe Mahlsdorf
2018
ab 09.08. bis 19.09.2018
„Das Paradies liegt um die Ecke“ im Café Mahlsdorf
 

6 Responses to “Über die Malerin

  • Sehr schöne Bilder weiter so und viele reisen für neue Motive

  • Schöne Bilder, die an sonnige Tage in Meran und Umgebung erinnern. Leider hängen die Bilder etwas zu
    hoch.
    Viel Freude bei weiteren malerischen Aktivitäten.

  • Sehr schöne Bilder. Werde öfters mal reinschauen, damit ich nichts verpasse 😉

    Botanischer Garten am See und
    Das singende Papageienpärchen

    gehören zu meinen Favoriten.

    Viele Grüße
    Franziska

  • Sehr schöne Bilder,erinnern an Urlaut und regen zum Träumen an.Ist das Bild der Zwillinge neu ? ich hoffe noch viele neue Bilder von dir zu sehen.

    Liebe Grüße

    Petra

  • Liebe Sylvia, wir wussten gar nicht, dass Du so wunderbar malen kannst. Wir sind beeindruckt und begeistert. Vor allem von den Portraits. Liebe Grüße! Cornel + Jens

  • Hallo Sylvia, habe nun Zeit gefunde und in deinem Blogg rumgestöbert. Schöne Bilder. Man sieht mit welcher Freude sie erschafft wurden.

    Ich bin die Isabel, weißt du, die der Peter Mathusalem kennt. Ganz liebe Grüße – Isabel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.